Herstellungsverfahren Seifensieden:

Zur Herstellung von Seifen werden pflanzliche oder tierische Fette (Eigenschaften Öle und Fette) verwendet. Die Fette werden durch Einleiten von Wasserdampf geschmolzen, aufgeheizt und mit Natriumhydroxid zusammen gegeben. Durch das Zuführen von der Natronlauge, wird die Seife fest. Nach der Zugabe von 100% ätherischen Ölen und Farbstoffen wird die Seife in eine Form gegossen und ruhen gelassen. Nach ca 4-6 Wochen ist der Verseifungsprozess abgeschlossen und die Seife kann verwendet werden.

Mit einer Seife verhält es sich wie mit einem Wein, je reifer Sie ist, desto besser wird sie! Die Seifen werden im Alter milder, haltbarer, geben mehr Schaum und werden nicht so schnell abgenutzt wie "junge" Seife.

Die verwendeten ätherischen Öle (Eigenschaften ätherischen Öle) sind naturrein und somit qualitativ hochwertig. Sie werden aus der jeweils angegeben Stammpflanze aus Blüten, Blättern, Zweigen, Wurzeln oder Harzen gewonnen. NATURREIN: heißt auch, sie sind 100% natürlich, ohne synthetische Zusätze und nicht mit anderen minderwertigen Ölen versetzt.

 

​Januar 2021: Beim Lebensmittelamt als Seifensiederin registriert. Die Seifen sind nicht dermatologisch getestet.

R.jpg

Schönheit, Wohlgefühl und eine seidig glatte Haut. Das ist das Resultat der Shaba®-Methode, der besonders sanften Haarentfernung mit Zuckergel. Die Zuckergele werden in Härkingen mit hohen Qualitätsstandards entwickelt und in 7 verschiedenen Härtegraden hergestellt.

Alle Pflegeprodukte für nach der Haarentfernung mit Zuckergel, sind bei uns direkt erhältlich.

Fadetraum ist ein Online-Shop für Stickerei und Druckerei. Wir bieten eine unverwechselbare Auswahl an handgemachten Qualitätsprodukten an. Einfaches, angenehmes Einkaufen, schneller Versand und freundlicher Kundenservice. Sehen Sie sich noch heute unsere Auswahl an Produkten an.